Yogalehrer + Yogatherapie Ausbildung

auch für Menschen, die meinen, so etwas gar nicht zu können ...

 

Was erwarten Sie?

Tiefgreifende über Jahrzehnte immer weiterentwickelte und praxisbewährte Yoga-Übungsreihe
Vermittlung von Zusammenhängen zwischen Übungen und Beschwerden
Körper und Psyche. Bauchatmung. Zulassen. Loslassen
Professionalität. Solide anatomische Grundkenntnisse. Tiefe Achtsamkeit
Praxisbezogenes Lernen, um das Eingeübte direkt umsetzen zu können
Im Leben stehende und erfahrene Referentinnen mit eigener Praxis und großer Freude, das eigene Wissen weitergeben zu können/zu dürfen
Hochwertig und ehrlich. Keine Irreführung durch diverse Prüfsiegel und Mitgliedschaften

 

Wenn Sie mindestens drei dieser Punkte ankreuzen können, dann sollten Sie unbedingt weiterlesen ...

 

 

ZUKUNFTSORIENTIERT

Erkrankungen am Haltungs- und Bewegungsapparat wie Rücken- und Nackenschmerzen sowie psychische Problematiken gehören zu den häufigsten Leiden Deutschlands.

 

DIE GUTE NACHRICHT!
Durch regelmäßiges Praktizieren von Yoga können Schmerzen gemildert oder im Idealfall beseitigt werden, Heilungsprozesse beschleunigt, Vitalität und Immunstatus gesteigert und psychosomatische Beschwerden gelindert werden.


Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass in Deutschland die Heilkunde (Feststellung, Heilung, Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden) Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten ist.


Auch wenn im Kurs vereinzelt Inhalte gelehrt werden, die unter die Heilkunde fallen (z. B. manuelle Schmerztherapie), berechtigt Sie die Ausbildung Yogalehrer/Yogatherapie nicht, in eigener Verantwortung Patienten, welche unter Krankheiten/Beschwerden leiden, zu behandeln.


Yoga wirkt in erster Linie präventiv. Sie sollen befähigt werden, Yoga-Techniken an Ihre Schüler zu vermitteln oder nicht-therapeutische Wellness-Massagen durchzuführen. Das Interesse an Yoga ist immens gestiegen, so dass sich der Beruf des Yogalehrers mit yogatherapeutischen Kenntnissen sehr zukunftsorientiert darstellt.

 

 

IYTDO

Wir bieten Ihnen ein kompaktes Studien-Programm für die Ausbildung Yogalehrer/Yogatherapie.  Das Studium vermittelt auf hohem Niveau yoga-spezifisches Fach- und medizinisches Grundwissen sowie praktische Fähigkeiten für den späteren Beruf. Die Ausbildung eröffnet Ihnen neue berufliche und persönliche Perspektiven.

 

 

Über den Tellerrand hinaus

Unser Ziel ist es, Ihnen, als angehenden Yoga-Lehrer oder Yoga-Therapeuten, neben allem fachspezifischen Wissen auch wichtige Grundlagen in den Bereichen Marketing und Werbung, Steuern, Verwaltung und Organisation zu vermitteln, so dass Sie am Ende der Ausbildung verantwortungsvoll und mit der nötigen Sicherheit in den Beruf einsteigen können.

 

 

Interdisziplinär

Gastdozenten aus den unterschiedlichsten Bereichen wie Medizin, Psychologie, Steuer und Marketing/Werbung runden die Ausbildung ab. Achtsamkeitsbezogene Techniken wie Meditation sind Bestandteil der Ausbildung.

 

 

Zertifikat/Teilnahmebestätigung

Die Ausbildung schließt mit einer schriftlichen und mündlichen/praktischen Prüfung ab. Wenn Sie lediglich an bestimmten Themen interessiert sind und kein Zertifikat anstreben, können Sie auch nur an einzelnen Kursen teilnehmen - in diesem Fall erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung

 


 

Ausbildung/en


 

Yogalehrer + Yogatherapie

Kompaktausbildung
6 x 4 Tage

200 Unterrichtsstunden

Info & Anmeldung

 


 

 

Terminvorschau


BDHN Logo trans
Ab 23.01.2020 planen wir eine weitere Basis-Ausbildung, die über den BDHN Bund Deutscher Heilpraktiker und Naturheilkundiger e.V., München, gebucht werden kann. Es gelten die dortigen Bestimmungen.

6 Kurse a 4 Tage: 23.01. - 26.01.2020 / 27.02. - 01.03.2020 / 28.05. - 31.05.2020 / 23.07. - 26.07.2020 / 24.09. - 27.09.2020 / 26.11. - 29.11.2020

 

Weitere Infos und Anmledung: Telefon 089 - 60 18 429, eMail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Website bdhn.de

 

 

platzhalterFür Ende 2020 ist der Beginn einer weiterführenden Ausbildung zum Yogalehrer/Yogatherapeuten IYTDO 500 geplant. Mit unserem Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden.

 

 

 

 

 

 


Wir weisen aber ausdrücklich darauf hin, dass die Heilkunde, d.h. die Feststellung, Heilung oder Linderung von Krankheiten, Leiden oder Körperschäden bei Menschen in Deutschland bestimmten Berufsgruppen wie Ärzten und Heilpraktikern vorbehalten ist. Das ändert sich auch nicht durch die Yogalehrer- bzw. Yogatherapie-Ausbildung. Ein Yogalehrer arbeitet im Prinzip präventiv, vorsorglich durch die Vermittlung von Yoga oder auch bei der Anwendung der erlernten Wellnessmassage.